Erdbeer Liquid für E-Zigaretten

21.12.2019 13:32

Entdecke die Vielfalt – Liquid für deine E-Zigarette

Dein Liquid finden leicht gemacht! Du hast dich bereits für deine E-Zigarette entschieden? Wunderbar, dann darfst du im nächsten Schritt ein passendes Liquid wählen. Von fruchtig-frisch bis säuerlich-herb ist so ziemlich jede Nuance vertreten. Ob Erdbeere, Lemon Cherry oder Vanille - für jeden Gusto ist etwas dabei. Ob mit Nikotin oder ohne - in unserem Shop wirst du fündig.

Jeder ml verspricht leckeren Genuss! Egal was du bevorzugst: Bis du dein persönliches All-Day-Liquid gefunden hast, ist es oft ein langer Weg. Wir liefern dir die Abkürzung: Wissenswertes rund ums Thema E-Liquid kompakt für dich zusammengefasst!

Was ist ein E-Liquid?

Was für den Raucher der Tabak, ist für den Dampfer das Liquid! Jene Flüssigkeit, die in deiner E-Zigarette für Dampf und Geschmack sorgt. E-Liquid wird in Dampferkreisen auch gerne als Juice oder E-Juice bezeichnet. Du kannst es fix fertig kaufen, oder dir dein E-Liquid selber zusammenmischen. Im Vergleich zu Tabak ist es wesentlich günstiger und eignet sich bestens, um dir einen kleinen Vorrat anzulegen.

E-Liquid ist nur zur Verwendung in elektrischen Zigaretten gedacht. Es darf keinesfalls zweckentfremdet werden oder in die Hände von Kindern gelangen.

E-Liquid wird während der Produktion laufend kontrolliert und unterliegt strengen EU-Richtlinien. Jedes Fläschchen hat eine Chargen-Nummer und ein Ablaufdatum. Bei uns kaufst du Premium Qualität - alle Liquids enthalten nur jene Inhaltsstoffe, die auch tatsächlich hineingehören. 

Was ist ein gutes Liquid?

Keine einfach Frage. Denn die Palette an E-Liquids ist schier unendlich. Und was für deine Zunge passt, weißt du selbst am besten. Doch gerade für Umsteiger ist diese Wahl mindestens genau so wichtig, wie die passende E-Zigarette zu finden. Warum? Weil dir das Dampfen Spaß machen soll. Und das kann es nur, wenn es dir auch schmeckt. Wenn das Liquid zu viel kratzt, es dir geschmacklich nicht zusagt oder durch zu wenig Nikotin dir einfach nicht die nötige Befriedigung verschafft, greifst du schnell wieder zur Zigarette – und das wollen wir vermeiden.

Viele Anfänger wählen zu Beginn ein E-Zigarette Liquid mit Tabakgeschmack und geringem Nikotingehalt. Warum? Weil der Geschmack des Tabaks vertraut ist. Und sie so schnell wie möglich vom Nikotin weg wollen. Beides ist absolut verständlich. Und doch führt es oft nicht zum gewünschten Ziel.

An einem Tabak Liquid ist grundsätzlich nichts verkehrt. Doch das Dampfen bietet dir so viel mehr! Trau dich und entdecke die Welt von Erdbeere, Cheescake, Cream und Co.

Woraus besteht das E-Zigarette Liquid?

Handelsübliches E-Liquids enthalten folgende Komponenten:

  • PG – Propylenglykol (1,2-Propandiol): Hinter diesem Namen verbirgt sich eine klare und geruchlose Flüssigkeit. Dank seiner lösenden und emulgierenden Eigenschaften wird es schon lange als Zusatzstoff in Lebensmitteln verwendet. Im Liquid trägt das PG das Aroma und sorgt für den sogenannten Flash – ein Druckgefühl im Hals, das du auch von der Zigarette kennst.
  • VG – Vegetable Glycerin (Pflanzliches Glycerin): Ebenfalls farb- und geruchslos, aber mit leicht süßlichem Geschmack ist es der zweite Hauptbestandteil des Liquids. Zudem ist es dickflüssiger und gibt dem Dampf das nötige Volumen. Dadurch wird er weicher und angenehmer zu inhalieren.
  • Aroma: Verpasst dem Liquid den Geschmack. Es ist in PG gelöst und kann zum Selbermischen auch einzeln gekauft werden. Aromen für E-Liquids sind sogenannte Lebensmittelaromen und in verdünnter Form unbedenklich.
  • (optional) Nikotin: Die Stärke wird in mg/ml angegeben. Der Nikotingehalt wird besonders von Umsteigern gern unterschätzt. Dabei ist es essenziell, nicht zu niedrig zu beginnen. 

PG und VG gibt es außerdem als Einzelkomponenten in der 500 ml oder 1000 ml Flasche oder auch als fertiges Gemisch zu kaufen. Dann spricht man von der sogenannten E-Liquid Base. Diese ist grundsätzlich dampfbar, hat aber keinerlei Geschmack, weil das Aroma fehlt. Auch Nikotin muss extra beigemischt werden, etwa in Form von Nikotin Shots. Basen sind für dich dann interessant, wenn du dein Liquid selbst mischen möchtest. Mehr dazu findest du weiter unten.

Propylenglykol und Veggie Glycerin im richtigen Verhältnis:

Je nachdem, worauf die bei deinem Liquid Wert legst, ist die Zusammensetzung für dich interessant. Liquids mit höherem PG-Anteil sind intensiver im Geschmack, kratzen aber auch deutlich im Hals. High-VG Liquids sorgen für angenehme, große Wolken. Daneben gibt es noch die ausgewogene 50:50 Variante, die besonders für Anfänger empfehlenswert ist. 

Außerdem: Nicht jeder Verdampferkopf kommt mit High-VG klar. Besonders elektronische Zigaretten, die für MTL (also Mund zu Lunge) ausgelegt sind, haben oft Nachflussprobleme durch dickflüssiges pflanzliches Glyzerin. Dadurch bekommt das Liquid einen verbrannten Geschmack. Bevor du also dein Liquid kaufst, wirf einen Blick in die Gebrauchsanweisung deiner E-Zigarette.

Das Aroma bestimmt den Geschmack:

Du stehst auf Erdbeer und möchtest ein passendes Liquid in deiner E-Zigarette genießen? Jeder Hersteller hat seine geheimen Rezepturen. Fruchtige, natürlich Erdbeere vs. Erdbeermarmelade vs. Erdbeermilchshake: Lecker sind sie alle, doch wofür wirst du dich entscheiden?

Kann ich fertige Liquids untereinander mischen?

Ja! Dieser Aspekt macht das Dampfen erst so richtig spannend – vorausgesetzt, die Geschmacksrichtungen passen zusammen. Fruchtige Single Aromen wie Erdbeere, Apfel oder Orange lassen sich besonders gut kombinieren. Außerdem eignen sich zum Beispiel Menthol, Minze, Zitrone oder Koolada dazu, deinem Liquid einen zusätzlichen Kick zu verpassen. Auf diese Weise kannst du deinen ganz persönlichen Geschmack erzeugen.

Welche Liquid Arten gibt es?

Fix-fertige Premium Liquids:

Sie sind für Anfänger die erste Wahl. Sie sind üblicherweise in kleinen Fläschchen mit einem Tropfaufsatz abgefüllt und enthalten meist 10 ml. Es gibt aber auch größere Gebinde bis zu 100 ml zu kaufen. Außerdem kannst du zwischen verschiedenen Nikotin Stärken wählen – meist zwischen 0 mg und 18 mg.

Der Vorteil: Du brauchst nichts weiter beachten oder hinzuzufügen. Einfach den Deckel abschrauben, einfüllen und losdampfen. Unsere große Auswahl an Premium Liquid lädt dich zum Gustieren ein. Und wenn du dein Lieblingsliquid gefunden hast, profitierst du in unserem Shop von lohnenden Mengenrabatten!

Shake and Vapes:

Dabei handelt es sich um reines Aroma, das in einer übergroßen Flasche geliefert wird. Vor dem Dampfen füllst du es mit Base und wahlweise mit einem Nikotin Shot auf und schüttelst das Ganze gut durch. Danach kannst du das Liquid wie gewohnt in deine E-Zigarette füllen und genießen. Achtung: Bitte nicht pur dampfen. Erstens schmeckt das sowieso nicht. Zweitens ruinierst du dir damit deinen Coil (Verdampferkopf). Drittens sind pure Aromen nicht gut für deine Gesundheit.

Reine Aromen:

Für das Selbermischen bieten wir dir auch pure Aromen an. Je nach Hersteller sind sie Gebinden zu 10 ml, 15 ml oder auch 30 ml erhältlich. Es gibt einzelne Aromen, aber auch komplexere Mischungen. Wie die Shake and Vapes müssen sie vor dem Dampfen mit Base verdünnt und wahlweise mit Nikotin angereichert werden. Allerdings muss das fertige Liquid üblicherweise ein paar Tage reifen, bevor du es dampfen kannst. 

Kann ich Liquid auch selber mischen?

Ja! Allerdings solltest du dafür schon etwas Erfahrung mitbringen. Damit du dein Liquid selbst mischen kannst, brauchst du:

  • pure Aromen
  • E-Liquid Base in der Zusammensetzung deiner Wahl
  • (optional) Nikotin Shots für nikotinhaltige Liquide
  • Dosierhilfen wie Spritzen oder Pipetten
  • Behälter zum Anmischen
  • Leere Flaschen für das fertige Liquid
  • Etiketten zum Beschriften

Die Dosierung steht auf dem jeweiligen Aromafläschchnen. Nun entscheidest du dich für deine gewünschte Endmenge. Möchtest du 10 ml Liquid herstellen? Oder lieber gleich einen Vorrat von 100 ml anlegen? Mit einer Spritze entnimmst du nun die gewünschte Menge an Aroma und füllst sie entweder in ein leeres Fläschchen oder in einen Mischbehälter. Dann gibst du die entsprechende Menge Base und Nikotin dazu und mischst alles gut durch. Es empfiehlt sich, eigens gemischte Liquids ein paar Tage stehen zu lassen. Dann können sich die Aromen optimal entfalten.

Beim Selbermischen hast du alles in der Hand: Stelle dein Erdbeere Liquid in der gewünschten Intensität her. Mixe Wassermelone mit Menthol für sommerliche Frische! Passe den Gehalt an Nikotin individuell an. Alles ist möglich! 

Welcher Nikotingehalt passt für mich?

Ein beliebter Anfängerfehler: Starke Raucher greifen zu einem Liquid mit 0 mg. Auf diese Weise in das Dampfen einsteigen zu wollen, empfehlen wir dir nicht. So verlockend die Vorstellung auch sein mag – du machst dir den Umstieg damit nur unnötig schwer. Warum? Weil du durch den Tabakkonsum auch in deiner E-Zigarette deine Dosis Nikotin brauchst. Ansonsten wird dir das Dampfen nicht die nötige Befriedigung verschaffen, weil du dein Verlangen nach Nikotin nicht stillst - und du greifst wieder zur Zigarette.

Als starker Raucher steigst du am besten mit 12 mg ein und testest, wie es für dich passt. Wenn du merkst, dass du trotz E-Zigarette Lust auf Tabak verspürst, dann wählst du ein Liquid mit 18 mg. Erst wenn du das Gefühl hast, keine normalen Zigaretten mehr rauchen zu wollen, kannst du das Nikotin schrittweise reduzieren. Gib dir dabei die Zeit und bleibe solange wie nötig auf der aktuellen mg Stufe – bis du schließlich bei 0 mg angekommen bist.

Hilfe, mein Liquid schmeckt nicht mehr! Was soll ich tun?

Wenn dein geliebtes Erdbeer Liquid plötzlich von lecker zu grausam verwandelt, kann das unterschiedliche Gründe haben.

Falsche Lagerung: Bewahre deine Liquids unbedingt dunkel, kühl,verschlossen und laut CLP-Verordnung auch kindersicher auf auf. Ansonsten kann es passieren, dass sich die Aromen verändern, oder sich gar zersetzen. Du kannst es zwar noch dampfen, aber der Geschmack hat sich in Luft aufgelöst.

Dein Verdampferkopf (Coil) ist hinüber: Entweder hast die ihn schon zu lange in Verwendung oder du hast viele verschiedene Geschmacksrichtungen durcheinander eingefüllt. Besonders süße E-Liquids können wahre Coilkiller sein! So oder so: Ersetze den verbrauchten Coil durch einen neuen und dein Liquid hat wieder Geschmack!

Das Phänomen Dampferzunge: Manchmal kann es passieren, dass du deine Geschmacksknospen überforderst. Plötzlich schmeckst du gar nichts mehr! Doch keine Sorge. Dampfe für die nächsten zwei bis drei Tage Liquid mit Menthol oder pure Base. Das sorgt für einen Reset deiner Geschmacksnerven – und dann schmeckt auch dein Lieblingsliquid wieder!

E-Liquid günstig bei ezigarettenkönig.de kaufen!

Fertige Liquids mit und ohne Nikotin, von Erdbeere über Vanilla bis Schokolade, E-Zigaretten und Aromen - all das findest du in unserem Shop. Wir führen ausschließlich Premium Liquid bekannter Hersteller aus der ganzen Welt:

Als leidenschaftliche Dampfer wissen wir: Es ist wichtig, immer genügend Liquid für deine E-Zigarette auf Vorrat zu haben. Deswegen bieten wir dir attraktive Mengenrabatte und Sparpakete an. Bei einigen unserer Hersteller ist es möglich, Liquid in Sparsets zu kaufen und somit noch einmal zu sparen. Gönn dir dein E-Liquid von ezigarettenkönig.de!


Kommentar eingeben