Shopauskunft 4.87 / 5,00 (285 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Torsten
22.03.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
AS57
19.03.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
Jens
18.03.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
Felke
14.03.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
Maaskantje0608
09.03.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
Frank
07.03.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
Marcel
07.03.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
Steppolinos
03.03.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
Thomas
27.02.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
JoJo
05.02.2023 zum eZigarettenkoenig Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.87 / 5,00
285 Bewertungen

Alphavirus Hybrid Nikotinsalz



Artikel 1 - 2 von 2

Den Virus im Blick: Alphavirus Hybrid Nikotinsalz Liquids

Hochqualitatives Nic Salt, fertig gereift und abgefüllt. Die Kollektion bietet Dampfern 2 Geschmacksrichtungen in 2 Nikotinstärken, die sofort dampfbereit sind. Die Kreationen verwenden eine Kombination aus Nikotinsalzen und Nikotin für das Vape-Feeling.

Alphavirus Nikotinsalz: Informationen für Dampfer

  • Die Liquids der Kollektion sind bereits fertig angemischt und gereift, wodurch sie nach dem Öffnen direkt dampfbar sind
  • In jeder Flasche befinden sich 10 ml, die in den Nikotinstärken 10 mg/ml und 20 mg/ml für unterschiedliche Dampfer zur Verfügung stehen
  • Erhältlich in 2 Geschmacksrichtungen, die fruchtige Akkorde mit cremigen und süßen Noten kombinieren
  • Der Inhalt wird über die bruchsichere PET-Flasche geschützt
  • Durch die Nutzung von Nikotinsalzen wird der charakteristische Throat Hit beim Dampfen in der Intensität reduziert
  • Für die Mischung setzt der Hersteller auf VG (E 422), PG (E 1520), Nikotinsalz, Nikotin und verschiedene Aromastoffe

Hybrid Nic Salt Liquids: Welche Dampfwaren werden geliefert?

  • 1 x 10 ml fertig angemischtes Nic Salt-Liquid von Alphavirus in 2 thematischen Sorten und 2 Nikotinstärken
  • 1 x Umverpackung aus Pappkarton

Von Infektion und Wiedergeburt: Alphavirus Hybrid Nic Salt Geschmacksrichtungen

Das Label hat sich bei dieser Kollektion primär auf die feinen Nuancen fokussiert, die durch die verwendeten Aromen beim Dampfen entstehen. Sie gehen dem Dampfer wie ein Virus sprichwörtlich "unter die Haut"; und entfalten sich mit ihrem intensiven Geschmacksprofil im gesamten Mundraum. Die gesamte Kollektion umfasst 2 Geschmacksrichtungen, deren Aroma sich beim Dampfen aufgrund der verwendeten Nikotinsalze nicht negativ verändert. Es handelt sich um die folgenden:

  • Reinfection: Wenn sich Dampfer für diese Variante entscheiden, werden sie von einem vollmundigen Fruchtakkord begrößt. Dieser nutzt für den Einstieg eine süße Mangonote, die zusammen mit der charakteristischen Drachenfrucht die Zunge verfügt. Umspielt von der sauren Ananas, macht das Liquid beim Dampfen auf sich aufmerksam.
  • Rebirth: Bei dieser Sorte setzt der Hersteller auf eine Kombination cremiger und fruchtiger Noten. Den Anfang macht eine fulminante Kirsche, die mit ihrem Aroma die Geschmacksnerven verführt. Den Aromaakkord verfeinert der frische Joghurt, der für den Kick beim Dampfen sorgt.

Nikotinsalz Liquid: Essentielle Kundenfragen

Wo werden die Erzeugnisse hergestellt?

Bei den Nikotinsalzen des Herstellers handelt es sich um Kreationen aus Deutschland. Sie werden im Werk von Ultrabio hergestellt, bekannt für die hohe Verarbeitungsqualität, durch die die jeweiligen Aromen beim Dampfen effektiv zur Geltung kommen. Nach der Produktion werden die Liquids direkt im Werk abgefüllt und anschließend vom Label in Deutschland angeboten.

Was für Verdampfertypen werden von den Liquids unterstützt?

Dampfer sollten darauf achten, dass keine Subohmverdampfer für die Liquids verwendet werden. Der Grund dafür liegt in der schnelleren Aufnahme größerer Mengen an Nikotin im Vergleich zur klassischen Variante. Um den schwächeren Throat Hit zu genießen, sind MTL-Verdampfer und Pod-Systeme empfehlenswert.

Dampfer sollten darauf achten, dass keine Subohmverdampfer für die Liquids verwendet werden. Der Grund dafür liegt in der schnelleren Aufnahme größerer Mengen an Nikotin im Vergleich zur klassischen Variante. Um den schwächeren Throat Hit zu genießen, sind MTL-Verdampfer und Pod-Systeme empfehlenswert.