18-Jahre-Siegel

Akkus

Akkus

E-Zigaretten Akkus bei eZigarettenkoenig.de – Akkuzellen, Ladegeräte und Akkuträger

Beim Dampfen mit einer elektronischen Zigarette entleert sich schlimmsten Fall der Akku. Die Leistung eines E-Kits ist stark abhängig vom verwendeten Produkt, denn Akkuzellen und All-In-One-Akkuträger haben unterschiedliche Eigenschaften. Es gibt einige grundlegende Eigenschaften, die bei Akkus für E-Zigaretten zum Einsatz kommen:

Kapazität: Die Kapazität bestimmt die Nutzungsdauer des Akkus. Angegeben wird der Wert in mAh. Die Kapazität beschreibt, wie lange die E-Zigarette zum Dampfen verwendet werden kann. Geräte mit mAh (Milliamperestunde) um 250 bis 1.000 mAh sind meist für Einsteiger, Komplettsets und Backendampfer empfohlen. Alles darüber ermöglicht deutlich längere Dampfzeiten und Intensität beim Zug. Es kommt nicht selten vor, dass Produkte bis zu 4.000 mAh besitzen.
Nennspannung: Die Nennspannung wird in V (Volt) angegeben. Sie beschreibt die mögliche Kraft, mit der die elektronische Zigarette betrieben wird. Je höher die Spannung ist, desto größer kann die Leistung des Verdampfers (Watt) sein. Aus diesem Grund werden sie immer aufeinander abgestimmt, um das ideale Ergebnis zu ermöglichen.
Maximaler Entladestrom: Der Entladestrom wird in Ampere (A) angegeben. Je höher dieser Wert ist, desto intensiver kann die E-Zigarette genutzt werden. Ein zu geringer Entladestrom kann sich negativ auf die Dampfleistung auswirken, da nicht alle Watt ausgeschöpft werden.

Ausgesucht wird ein guter Akku passend nach dem verwendeten E-Kit. Einsteiger oder selten Dampfende benötigen in den meisten Fällen Akkuzellen mit einer geringen Nennspannung, aber hohen Kapazität für Reisen oder den Alltag. Wird im Sub-Ohm-Bereich gedampft, ist ein hoher Entladestrom entscheidend. Die Form des Akkus hat keinen Einfluss auf die Werte.

Akkus für E-Zigaretten: Formate

Einer der wichtigsten Aspekte beim Kauf passender E-Zigaretten Akkus ist das Format. Das Format eines Lithium-Ionen-Akkus bestimmt die Kompatibilität mit einer E-Zigarette, E-Shisha oder einem Box Mod. Bei den Formaten handelt es sich theoretisch um die Ausmaße der Batterien, die in die Geräte eingesetzt werden können. Ein unpassendes Format lässt sich aus diesem Grund nicht in die elektronische Zigarette einsetzen, da die Ausmaße des Herstellers nicht passen. Auf der Suche nach geeigneten Akkus für Deine E-Zigarette musst Du die Herstellerangaben in der jeweiligen Produktbeschreibung oder in der Bedienungsanleitung überprüfen. Nur so wird garantiert, dass Du den richtigen aus den verschiedenen Akkus wählst, die bei eZigarettenkoenig.de verfügbar sind. Zu den typischen Formaten gehören:

– 18650
– 20700
– 21700
– 26650

Andere Größen werden für den Einsatz in E-Zigaretten nicht wirklich angeboten, da sie entweder zu viel oder zu wenig Leistung haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du ein All-In-One-Set oder ein spezielles Sub-Ohm-Kit nutzt, die vorgestellten Formate sind komplett ausreichend für Dampfer. Da es sich bei allen vorgestellten Formaten um einen Li-Ion Akku handelt, sind diese perfekt geeignet für die unterschiedlichsten E-Kits. Angeboten werden die Akkus von einer Vielzahl von Herstellern:

* Sony
* Samsung
* Efest IMR
* Aspire
* SC
* LG
* iJoy
* AgfaPhoto
* Ansmann
* Zestquest

Die Kapazität der E-Zigaretten Akkus in diesen Formaten beträgt durchschnittlich zwischen 2.000 und 4.000 mAh, was sich für die unterschiedlichsten Verdampfer und All-In-One Geräte anbietet. Als grundlegende Form der Akkus finden sich Zylinder, die sich nur etwas in der Größe unterscheiden. Soll ein Akku dieser Formate für Sub-Ohm E-Zigaretten gewählt werden, sollten diese eine hohe Belastung eines maximalen Entladestroms von 30 bis 40 Ampere aushalten. Nur so wird die benötige Power für die tiefen Lungenzüge des E-Liquids geboten. Erhältlich sind die Produkte bei eZigarettenkoenig.de zu günstigen Preisen.

Akkuträger für E-Zigaretten online bestellen

Auf der Suche nach dem passenden Akkuträger müssen mehrere Punkte beachtet werden. Ein Akkuträger ist die Hülle für den Akku, der die Energiequelle für die E-Zigarette mit der Steuerungseinheit und den anderen Komponenten wie dem Verdampfer verbindet. Im Akkuträger kann sich entweder schon ein fest installierter Akku befinden oder Du musst selbst einen auswählen und einbauen. Häufig werden Komplettpakete oder Modelle wie eine E-Pfeife mit fest verbauten Akkumulatoren angeboten. Diese können nicht ausgetauscht werden. Im schlimmsten Fall ist der Verschleiß bei diesen Produkten so hoch, dass ein komplett neuer Akkuträger bestellt werden muss. Bei leeren Akkuträgern muss die Batterie selbst bestimmt werden. Hier kommen zwei Typen zum Einsatz:

Geschützte Akkus: In den meisten Fällen wirst Du geschützte Akkus verwenden, die bereits elektronisch gesichert sind. Diese können in jeden Akkuträger eingesetzt werden, ohne das es zu Komplikationen kommt. Bei einem fest eingebauten Akku handelt es sich immer um solche Varianten.
Ungeschützte Akkus: Bei diesen mechanischen Akkuträgern ist es wichtig, einen geschützten Akkuträger zu verwenden. Ansonsten kann es zu Entladungen, Kurzschlüssen und im schlimmsten Fall Explosionen kommen. Diese enthalten überhaupt keine Schutzelektronik, ermöglichen dafür eine höhere Stromentnahme.

Bei der Nutzung eines ungeschützten Akku kann es für Anfänger schnell gefährlich werden. Im Idealfall werden immer geschützte Produkte verwendet.

Nicht vergessen: Ladegerät

18650er Akkus oder andere Li-Ionen-Produkte leeren sich durch den Verbrauch stetig, bis dem Gerät sprichwörtlich der Saft ausgeht. Das heißt aber nicht, dass Sie die Produkte entsorgen müssen. Da es sich um eine Akkuzelle handelt, kann diese wieder durch das richtige Gerät aufgeladen werden. Aus diesem Grund wird Dir bei eZigarettenkoenig.de eine große Auswahl an Ladegeräten geboten, die mit den verwendeten Akkus kompatibel sind. Ein wichtiger Tipp beim Bestellen von Ladegeräten ist das Format der Akkuzellen. Nicht jedes Ladegerät ist für alle Größen geeignet. Die Geräte müssen direkt auf das Format abgestimmt sein, da die Zellen sonst nicht passen. Dadurch kann der Strom nicht in die Produkte geleitet werden. Zudem muss auf das Material der Zellen geachtet werden. Ideal sind Ladegeräte, die eine der folgenden Materialzusammensetzungen aufladen können:

* Li-Ion
* Ni-Cd
* Ni-MH

Weiterhin ist es empfehlenswert, die Schutzmechanismen zu beachten, die den Gebrauch der Ladestationen deutlich sicherer macht. Da es sich bei Akkuzellen im Grunde um eine Batterie handelt, können ungesicherte Stationen gefährlich werden. Die folgenden Schutzfunktionen sollten daher vorhanden sein:

– Schutz vor Kurzschlüssen
– Schutz vor Überladung
– Schutz vor Verpolung
– Schutz vor Überlastung
– Überwachung der Temperatur

Gerade wenn der Ladestrom sehr hoch ist, sollte eine Station ohne Schutzmechanismen nicht verwendet werden. Bei eZigarettenkoenig.de wirst Du nicht nur passende Ladestationen für Deine Akkuzellen finden, sondern Ladekabel für Akkuträger eines bestimmten E-Kits. Auf diese Weise erhältst Du die maximale Leistung der Batterien und Akkuträger zum Dampfen.

Schließen Herausfiltern

© 2018 Copyright eZigarettenkönig | designed by ONMA Online Marketing GmbH | Sitemap |  AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt