18-Jahre-Siegel

Verdampfer

Verdampfer

Verdampfer für E-Zigaretten bei eZigarettenkoenig.de bestellen

Waren sie vor ein paar Jahren noch ein futuristischer Anblick, sind E-Zigaretten aus unserem heutigen Alltag kaum noch wegzudenken. Die elektrischen Geräte setzen sich aus verschiedenen Bauteilen zusammen, die einzelne Funktionen wie MTL-Dampfen, Airflow Control oder eine stufenlos regulierbare Leistung für einen direkten Lungenzug ermöglichen. Eines der wichtigsten und essentiellen Bauteile, ohne die das E-Kit nicht funktionieren kann, ist der E-Zigaretten Verdampfer, der in drei verschiedenen Typen neben dem bekanntesten, dem Clearomizer, vorkommt:

* Atomizer: Der eigentliche Typ Verdampfer. Dieser besteht aus einem Tank, der meist undurchsichtig ist, und im Inneren eine Spirale zum Heizen und einen Docht enthält. Hier findet die Verdampfung statt, das Liquids wird atomisiert und kann anschließend gedampft werden.

*Clearomizer: Verdampfer, die über einen durchsichtigen Tank verfügen, leicht auseinandergebaut und gereinigt werden können. Sie ermöglichen das Ablesen des Füllstands ohne Bildschirm oder LED-Anzeige.

*Cartomizer: In diesem Atomizer befindet sich schon eine in Liquid getunkte Watte, die über ein Rohr in der Mitte direkt den Dampf an das Mundstück abgibt und nicht erst im Verdampfer zirkulieren lässt. Bei den klassischen Varianten wird die Watte selbst in das gewünschte Liquid getunkt, bei neuen Modellen verschmelzen die Grenzen zwischen Cartomizer und Pod.

*Pods: Bei Pods handelt es sich um geschlossene Verdampfereinheiten, in denen sich der Liquid-Tank, der Coil und das Mundstück befinden. Sie werden vom Akkuträger, der den Akku enthält, abgezogen und nach Verbrauch durch einen neuen Pod ersetzt. Pods können nicht angepasst werden und es gibt eine große Auswahl für jeden Geschmack.

=> Der Verdampfer ist der Teil der E-Zigarette, in dem das Liquid gespeichert und verdampft wird. Innerhalb des Verdampfers finden sich je nach Modell unterschiedliche Komponenten, die an der Dampf-Entwicklung beteiligt sind. Zu diesen gehören der Coil, manchmal der Tank (häufig Clearomizer) und das Mundstück, über das das verdampfte Liquid in den Mund geführt wird. Wenn Sie sich für ein Modell entscheiden, dass über einen integrierten Tank im neuen Verdampfer verfügt, wird meistens in ml angezeigt, wie hoch das Füllvolumen ist.
Allgemein wird die Füllmenge für die elektrische Zigarette in ml gemessen, vor allem wenn Produkte von europäischen oder asiatischen Herstellern wie der Uwell Crown, Aspire Nautilus, Eleaf Melo, Vandy Vape oder Vapor Giant. Diese werden in den unterschiedlichsten Varianten angeboten, so dass jeder den für sich passenden Verdampfer wählen kann. Ganz wichtig ist dabei der Widerstandsbereich, angegeben in Ohm, der die mögliche Dampfart beschreibt.
Dampfer haben dabei zwei Varianten zur Auswahl:

MTL: Mouth-to-lung beschreibt Coils, die mit einem Widerstand von über 1 Ohm ausgestattet sind und somit einen deutlich höheren Widerstand haben. Dieser entspricht im Zug einer echten Zigarette und der Dampf wandert von der E-Zigarette zuerst im Mund und kann anschließend eingeatmet oder ausgepustet werden. MTL-Dampfen eignet sich besonders gut für Einsteiger und mit dem richtigen Verdampfer wird das Aroma des Liquiddampfs intensiv im Geschmack.

DL oder DTL: Direct-to-lung dagegen geht direkt in die Lunge, da der Widerstand geringer als ein Ohm ist. Somit verlässt der Liquiddampf die elektrische Zigarette und zieht sofort in die Lunge, was stark abhängig vom gewählten Coil ist. Diese Sub-Ohm-Verdampfer werden häufiger von erfahrenen Dampfern genutzt, da diese den eigenen Bedürfnissen angepasst werden können. 

Ob Standardvarianten für das Dampfen im Widerstandsbereich von > 1 Ohm oder leistungsstärkere Modelle für das Dampfen im Bereich < 1 Ohm, bei eZigarettenkoenig.de wird jeder fündig.

E-Zigaretten-Verdampfer: wichtige Merkmale

* Bei Verdampfereinheiten handelt es sich neben dem Tank und dem Akku im Akkuträger um die essentielle Komponente der E-Zigarette
* In ihnen wird das E-Liquid verdampft und anschließend über das integrierte Mundstück, häufig Drip Tips, weitergeführt
* Verdampfereinheiten werden in verschiedenen Typen konzipiert, darunter Clearomizer, Atomizer, Cartomizer und Pods
* In ihnen befindet sich der Coil und je nach Modell ein Tank für das Liquid
* Die Coils können je nach Widerstand zu einem Sub-Ohm-Verdampfer oder einer klassischen MTL-Einheit gehören
* MTL-Einheiten verfügen über einen Widerstand über 1 Ohm und haben einen ähnlichen Zugwiderstand wie eine Zigarette
* DL-Komponenten ermöglichen das Sub-Ohm Dampfen bei unter 1 Ohm, wodurch der Dampf sofort in die Lunge gelangt
* Das Füllvolumen des Tanks innerhalb der Verdampfereinheit wird in ml angegeben
* Die Komponenten werden über sogenannte Füllsysteme mit E-Liquid versorgt
* Zu diesen gehören Bottom-Filling, Top-Filling und Flip-Flop-Filling, was vom jeweiligen Hersteller entschieden wird
* Viele Verdampfereinheiten verfügen über austauschbare Komponenten, die an den eigenen Geschmack angepasst werden können
* Gerade bei den Coils können Vaper viele Konfigurationen vornehmen
* Für erfahrene Dampfer sind Selbstwickel-Verdampfer eine Alternative zum einfach zu nutzenden Fertigcoil-Verdampfer
* Pods bieten sich für Einsteiger an, die ein effektives System ohne zu umfangreiche Funktionen oder Anpassungsmöglichkeiten suchen

Lieferumfang

– Verdampfereinheit in unterschiedlichen Stückzahlen in den Typen Atomizer, Clearomizer, Cartomizer und Pods von verschiedenen Herstellern für die Verwendung mit E-Zigaretten
– 1 x Verpackung mit Anleitung

Leistungsgerechtes Liquid speichern und dampfen

Der Verdampfer, zum Beispiel Clearomizer, ist zum einen der Liquid-Speicher einer E-Zigarette mit Tanksystem. Sein Name kommt vom englischen Wort ‘clear’, was sich auf die klare Sicht auf das Liquid bezieht. In der Regel aus einer Kombination von Edelstahl mit Plexiglas hergestellt, kann man im Verdampfer immer sehen, wie viel Liquid noch vorhanden ist. Zum anderen beinhaltet er die Verdampfungseinheit der E-Zigarette. Zu jeder Variante sind deshalb jeweils passende Verdampferköpfe erhältlich. Sowohl die Größe des Liquidtanks als auch die Art des Verdampferkopfs lassen sich für den individuellen Konsum passend wählen. Während der reguläre Vebrauch bei ca. 2 ml liegt, gibt es für Vieldampfer eine Auswahl an Clearomizern mit entsprechend größerem Volumen sowie Verdampferköpfe mit geringerem Widerstand. Gerade Box Mods sind hier zu nennen, die sogar 7 ml bis 10 ml Aromaliquid aufbewahren können, was sich vor allem für Dauerreisende oder Vaper mit hohem Verbrauch an E-Liquid anbietet. All diese Modelle finden Sie in vollem Umfang bei eZigarettenkoenig.de.

Verdampfereinheiten und Coils

Verdampfer und Coil gehen Hand in Hand. Zusammen mit dem Tank und dem Akku ermöglichen sie es, mit der elektrischen Zigarette zu dampfen. Der Einstieg im Dampfen ist gerade in Bezug auf die Coils schwierig, da es so viele verschiedene Typen gibt, die sich bedeutend auf den Geschmack beim Vapen auswirken. Viele Hersteller bieten ihre elektrischen Zigaretten mit Fertigcoil-Verdampfern an, die sich mit wenigen Handgriffen zusammenbauen, füllen und nutzen lassen. Doch finden sich noch zahlreiche weitere Varianten, deren Drip Tips, Wicklung oder Heizdraht angepasst werden kann, was sich vor allem für erfahrene Vaper anbietet. Selbstwickel-Verdampfer können zum Beispiel ein RTA Selbstwickler Tank (Rebuildable Tank Atomizer) oder RDA Verdampfer (Rebuildable Drip Atomizer) sein. Das heißt der Vaper kümmert sich selbst um den Aufbau der Coils, wodurch er einzelne Aspekte direkt anpassen kann. RTA Mesh Coils sind ebenso wie Tank Verdampfer abhängig vom Geschmack nutzbar und so kann jeder Dampfer den besten Verdampfer für sich selbst finden oder selbst zusammenstellen.

Verschiedene Filling-Systeme:

Die Art der Befüllung ist ein relevantes Unterscheidungskriterium bei Verdampfern. Im Folgenden werden die verschiedenen Befüllungssysteme vorgestellt:

* Bottom-Filling: Das ursprüngliche Füllsystem der Verdampfer. Hierbei werden Clearomizer und Co. zum Einfüllen des Liquids auf den Kopf gedreht.

* Top-Filling: Fast alle aktuellen Modelle sind mit einem Top-Filling-System ausgestattet. Ein Umdrehen ist hierbei nicht mehr nötig – der Verdampfer wird direkt von oben befüllt.

* Flip-Flop-Filling: Das neuste Update auf dem Markt ist das Flip-Flop-Filling-System. Hier befindet sich die Öffnung seitlich, wird auf ‘geflippt’ und dann von dort mit Liquid befüllt.

Für Einsteiger oder Dampfer, die mit dem Liquid nicht in Berührung kommen wollen, gibt es selbstverständlich auch eine Lösung: Neben den wiederbefüllbaren Mehrweg-Clearomizern werden immer noch Einweg-Varianten sowie Liquid-Caps oder Catridge-Tanks angeboten. Zu diesen gehören ebenfalls die bereits genannten Pod-Systeme. 

Der Perfekte VerdampferVon preisgünstigen Varianten bis hin zu sehr hochwertigen Produkten finden Sie bei eZigarettenkoenig eine große Vielfalt von Clearomizern, die perfekt an die unterschiedliche Leistungsfähigkeit verschiedener E-ZIgaretten angepasst sind. Egal welches Volumen oder welches Filling-System Sie bevorzugen – hier finden Sie den für Ihre ganz individuellen Dampfgewohnheiten perfekten Verdampfer.

Schließen Herausfiltern

© 2018 Copyright eZigarettenkönig | designed by ONMA Online Marketing GmbH | Sitemap |  AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt