Beiträge

Rauchen am Arbeitsplatz

Rauchen am Arbeitsplatz – also im Büro und bei der Arbeit

Wenn Ihre Bundesligalieblingsmannschaft grundsätzlich mit einem Spieler weniger spielen würde, weil einer stets rauchend an der Seitenlinie eine Pause einlegt, würden Sie sich wahrscheinlich ziemlich darüber aufregen. Obwohl es sich hierbei um ein hypothetisches Szenario handelt, ist es im Arbeitsalltag jedoch ein übliches Bild.

Ein Raucher, der pro Tag sechs Zigarettenpausen einlegt, und dabei im Schnitt 10 Minuten vom Arbeitsplatz entfernt ist, hat im Schnitt bis zu 23 Tagen zusätzliche Freizeit im Jahr, in welcher er seinem Arbeitgeber fehlt.

Raucher werden es nicht gerne hören, aber mit einer E-Zigarette können solche Abwesenheitszeiten der Vergangenheit angehören. Keine verärgerten Nichtraucher mehr, die sich über die zusätzliche Freizeit des Rauchers beschweren sowie ein zufriedener Chef sind die Folge.

Fragen Sie Ihren Chef doch einmal, ob er Ihnen ein E-Zigaretten Starterset schenkt und somit für mehr Produktivität im Unternehmen sorgt. Es gibt Alternativen zum Rauchen am Arbeitsplatz.