Beiträge

Raucherentwoehung mit eZigaretten

eZigarette: die Genussalternative zur Zigarette

Elektronische Zigarette: die Genussalternative zur Zigarette

Möchten Sie nicht auf den Rauchgenuss verzichten? Suchen jedoch nach einem Produkt, welches Ihren Körper und Ihre Lunge entlastet. Probieren Sie es doch mal mit eZigarette. Denn mithilfe unserer elektrischen Zigarette, haben Sie eine echte Alternative zur Tabakzigarette. Dabei müssen Sie jedoch nicht auf den Genuss verzichten.

Die Fakten

Raucher möchten auf den Genuss der Zigarette nicht verzichten. Jedoch haben 96% aller Raucher bereits aus gesundheitlichen Gründen an das Aufhören gedacht. Durch elektrische Zigaretten gibt es nun eine echte Alternative. Verzichten müssen Raucher nicht, doch statt Teer und anderer giftiger Stoffe über die Lunge aufzunehmen, wird das Aroma per Dampf transportiert.

Der Gesundheitsaspekt

Über den Schaden, welchen Zigarettenrauch anrichten kann, wissen Raucher mittlerweile Bescheid. Schließlich steht auf jeder Zigarettenschachtel ein Warnhinweis. Die gesundheitlichen Folgen des Rauchens können sehr vielfältig ausfallen. Aus diesem Grund gehen wir nicht im Detail auf diese Folgen ein und empfehlen Ihnen die Internetseite www.lungenaerzte-im-netz.de. Unabhängige Lungen-Fachärzte erklären die gesundheitlichen Folgen und Inhaltsstoffe des Zigarettenrauchs hier sachlich und unaufgeregt. Einfach ausgedrückt sind es im Wesentlichen zwei Faktoren, die dem Körper schaden. Die bei der Verbrennung freigesetzten Stoffe, angefangen bei Teer über Benzol, Blei, Kohlenmonoxid bis zur Blausäure. Sowie das im Tabak enthaltene Nikotin.

Schadstoffe in elektrischen Zigaretten?

Optisch gleicht die Vitarette einer handelsüblichen Filterzigarette. Sie funktioniert jedoch gänzlich anders. Es findet keine Verbrennung statt. Bei der elektrischen Zigarette entfallen damit alle bei der Verbrennung freigesetzten Stoffe. Bei elektrischen Zigaretten wird eine Flüssigkeit, dass sogenannte Liquid verdampft. Hierbei wird ein Nebel freigesetzt, welcher dem Zigarettendampf ähnelt, jedoch weniger Schadstoffe hat. Die Energie, die der Verdampfer benötigt, zieht er aus einem leistungsfähigen Lithium-Ionen Akku. Daher wird die Vitarette auch als elektrische Zigarette bezeichnet. Das Liquid ist mit Aromen angereichert, die dem Zigarettenrauch nachempfunden sind. Es gibt jedoch auch Aromen, die nach verschiedenen Lebensmitteln schmecken.

Dampf statt Rauch

Bei der Verbrennung von Tabak werden bis zu 12.000 verschiedene Substanzen freigesetzt. Das umgangssprachlich als Teer bezeichnete Kondensat setzt sich hartnäckig in der Lunge fest. Rauchen Sie pro Tag eine Schachtel Zigaretten, so sammeln sich jedes Jahr etwa 200 ml Teer in Ihrer Lunge. Das ist ungefähr ein großer Becher Kaffee. Die im Teer festgesetzten Stoffe sind unter anderem für die Entstehung von Krebszellen verantwortlich.

Der Teer ist die Ursache für den unangenehmen „Raucherhusten“. Der Körper versucht durch das Husten die Lunge und Atemwege vom festgesetzten Kondensat zu befreien.

Bei den meisten starken Rauchern ist dieser Raucherhusten eine chronische Bronchitis und gehört damit zu den chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen. Die Schädigung der sogenannten Lungen-Flimmerhärchen ist für die Bronchitis verantwortlich.

Nutzer unserer elektrischen Zigaretten berichten uns, dass ihr Raucherhusten schon nach kurzer Zeit deutlich nachgelassen und dass sich ihre sportliche Kondition verbessert hat. Kunden berichten zudem davon, dass sich ihr allgemeines Wohlbefinden verbessert hat. Einige Kunden, insbesondere Kundinnen, schilderten eine deutliche Verbesserung ihres Hautbildes. Die durch den Zigarettenkonsum beeinflussten Geschmacksnerven erholten sich wieder. Dadurch wird der Lebensmittelverzehr wieder zum Genuss. Gelbe Fingernägel und gelbe Hände gehören mit der elektrischen Zigarette der Vergangenheit an, ohne dass Raucher auf ihren Genuss verzichten müssen. Wie gesagt, sind Kundenmeinungen bzw. Aussagen, die man auch überall im Internet findet. Bilden Sie sich bitte auch Ihre eigene Meinung.

Die E-Zigarette als echte Alternative

Warum auf den Genuss verzichten? Sollten Sie nicht auf Ihre Zigarette verzichten wollen, aber insgesamt mit weniger Schadstoffen leben wollen, so ist die elektrische Zigarette eine echte Alternative für Sie. Von der Handhabung sind unsere elektrischen Zigaretten der klassischen Zigarette extrem nahe. Das alles jedoch ohne die Giftstoffe der Tabakverbrennung entstehen zu lassen.

Wie gewohnt können Sie eine Zigarette in der Hand halten und an ihr ziehen. Ebenso „raucht“ es, wobei es sich hier tatsächlich um Dampf handelt. Der Dampf schmeckt aromatisch und lecker. Je nach Variante des genutzten Liquids schmeckt der Dampf elektrischer Zigaretten auch nach Tabak oder nach anderen köstlichen Aromen.

Raucherentwoehung mit eZigaretten

eZigarette: die Genussalternative zur Zigarette

Elektronische Zigarette: die Genussalternative zur Zigarette

Möchten Sie nicht auf den Rauchgenuss verzichten? Suchen jedoch nach einem Produkt, welches Ihren Körper und Ihre Lunge entlastet. Probieren Sie es doch mal mit eZigarette. Denn mithilfe unserer elektrischen Zigarette, haben Sie eine echte Alternative zur Tabakzigarette. Dabei müssen Sie jedoch nicht auf den Genuss verzichten.

Die Fakten

Raucher möchten auf den Genuss der Zigarette nicht verzichten. Jedoch haben 96% aller Raucher bereits aus gesundheitlichen Gründen an das Aufhören gedacht. Durch elektrische Zigaretten gibt es nun eine echte Alternative. Verzichten müssen Raucher nicht, doch statt Teer und anderer giftiger Stoffe über die Lunge aufzunehmen, wird das Aroma per Dampf transportiert.

Der Gesundheitsaspekt

Über den Schaden, welchen Zigarettenrauch anrichten kann, wissen Raucher mittlerweile Bescheid. Schließlich steht auf jeder Zigarettenschachtel ein Warnhinweis. Die gesundheitlichen Folgen des Rauchens können sehr vielfältig ausfallen. Aus diesem Grund gehen wir nicht im Detail auf diese Folgen ein und empfehlen Ihnen die Internetseite www.lungenaerzte-im-netz.de. Unabhängige Lungen-Fachärzte erklären die gesundheitlichen Folgen und Inhaltsstoffe des Zigarettenrauchs hier sachlich und unaufgeregt. Einfach ausgedrückt sind es im Wesentlichen zwei Faktoren, die dem Körper schaden. Die bei der Verbrennung freigesetzten Stoffe, angefangen bei Teer über Benzol, Blei, Kohlenmonoxid bis zur Blausäure. Sowie das im Tabak enthaltene Nikotin.

Schadstoffe in elektrischen Zigaretten?

Optisch gleicht die Vitarette einer handelsüblichen Filterzigarette. Sie funktioniert jedoch gänzlich anders. Es findet keine Verbrennung statt. Bei der elektrischen Zigarette entfallen damit alle bei der Verbrennung freigesetzten Stoffe. Bei elektrischen Zigaretten wird eine Flüssigkeit, dass sogenannte Liquid verdampft. Hierbei wird ein Nebel freigesetzt, welcher dem Zigarettendampf ähnelt, jedoch weniger Schadstoffe hat. Die Energie, die der Verdampfer benötigt, zieht er aus einem leistungsfähigen Lithium-Ionen Akku. Daher wird die Vitarette auch als elektrische Zigarette bezeichnet. Das Liquid ist mit Aromen angereichert, die dem Zigarettenrauch nachempfunden sind. Es gibt jedoch auch Aromen, die nach verschiedenen Lebensmitteln schmecken.

Dampf statt Rauch

Bei der Verbrennung von Tabak werden bis zu 12.000 verschiedene Substanzen freigesetzt. Das umgangssprachlich als Teer bezeichnete Kondensat setzt sich hartnäckig in der Lunge fest. Rauchen Sie pro Tag eine Schachtel Zigaretten, so sammeln sich jedes Jahr etwa 200 ml Teer in Ihrer Lunge. Das ist ungefähr ein großer Becher Kaffee. Die im Teer festgesetzten Stoffe sind unter anderem für die Entstehung von Krebszellen verantwortlich.

Der Teer ist die Ursache für den unangenehmen „Raucherhusten“. Der Körper versucht durch das Husten die Lunge und Atemwege vom festgesetzten Kondensat zu befreien.

Bei den meisten starken Rauchern ist dieser Raucherhusten eine chronische Bronchitis und gehört damit zu den chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen. Die Schädigung der sogenannten Lungen-Flimmerhärchen ist für die Bronchitis verantwortlich.

Nutzer unserer elektrischen Zigaretten berichten uns, dass ihr Raucherhusten schon nach kurzer Zeit deutlich nachgelassen und dass sich ihre sportliche Kondition verbessert hat. Kunden berichten zudem davon, dass sich ihr allgemeines Wohlbefinden verbessert hat. Einige Kunden, insbesondere Kundinnen, schilderten eine deutliche Verbesserung ihres Hautbildes. Die durch den Zigarettenkonsum beeinflussten Geschmacksnerven erholten sich wieder. Dadurch wird der Lebensmittelverzehr wieder zum Genuss. Gelbe Fingernägel und gelbe Hände gehören mit der elektrischen Zigarette der Vergangenheit an, ohne dass Raucher auf ihren Genuss verzichten müssen. Wie gesagt, sind Kundenmeinungen bzw. Aussagen, die man auch überall im Internet findet. Bilden Sie sich bitte auch Ihre eigene Meinung.

Die E-Zigarette als echte Alternative

Warum auf den Genuss verzichten? Sollten Sie nicht auf Ihre Zigarette verzichten wollen, aber insgesamt mit weniger Schadstoffen leben wollen, so ist die elektrische Zigarette eine echte Alternative für Sie. Von der Handhabung sind unsere elektrischen Zigaretten der klassischen Zigarette extrem nahe. Das alles jedoch ohne die Giftstoffe der Tabakverbrennung entstehen zu lassen.

Wie gewohnt können Sie eine Zigarette in der Hand halten und an ihr ziehen. Ebenso „raucht“ es, wobei es sich hier tatsächlich um Dampf handelt. Der Dampf schmeckt aromatisch und lecker. Je nach Variante des genutzten Liquids schmeckt der Dampf elektrischer Zigaretten auch nach Tabak oder nach anderen köstlichen Aromen.